Die Internationale Luftfahrt-Ausstellung (ILA) in Berlin 14.05.2004

Die ILA auf dem Flughafen Berlin ist die einzigste deutsche Großveranstaltung und findet alle 2 Jahre statt. Leider wird neben den Flugvorführungen der Airshow parallel der reguläre Flugbetrieb des Flughafens durchgeführt. Dadurch kommt es immer wieder zu Verzögerungen und der Zeitplan ist schwer einzuhalten. Dennoch ist die ILA eine Reise wert.

Typisch deutsch sind die Einlass-Schikanen. Während man im Ausland überhaupt nicht kontolliert wird, steht man sich in Berlin erst mal eine Stunde die Beine in den Bauch. Man will halt kontrollieren, egal ob es Sinn macht oder nicht. So wurde im Gegensatz zu mir mein Fotorucksack noch nie kontrolliert. Er ging jedes Mal ungeöffnet an der Durchleuchtung vorbei.

Bei den abertausenden Besuchern ist eine Leiter oder Fußbank hier Pflicht, um etwas sehen zu können. Auch typisch Deutsch stehen fast alle Besucher lieber übereinander am Zaun. Wer hier ein paar Meter weiter hinten auf einer Fußbank steht, hat neben der besseren Sicht auch deutlich mehr Bewegungsfreiheit.

Man bemerkt deutlich die jährlich schärferen Sicherheitsbestimmungen, so wird das Flugprogramm von Jahr zu Jahr immer flacher. Die früheren Higlights wie die Vorführungen der Werkspiloten des Eurofighter und des Tiger finden leider nicht mehr statt. Die Shows der Display-Teams (wenn sie überhaupt nach Berlin kommen) beschränken sich mehr auf Formations- und Vorbeiflüge. Ihr wirkliches Leistungspotential zeigen sie nur im Ausland.

Was in Berlin immer Spaß macht, sind die Vorführungen der Heeresflieger der Bundeswehr, vor allem die beeindruckenden Manöver des sonst so schwerfälligen CH53. Auch die Scheinluftgefechte der Focker DIII (roter Baron) oder RedBull-Oldtimer (F4, B25) sind sehenswert. Das Highlight in 2004 war sicherlich die restaurierte Do24, die erstmals in Berlin zu sehen war.

Was ist das Besondere an der ILA in Berlin?
Es ist erstens der Zeitpunkt. Im Mai ist fast immer schönes, sonniges Wetter. Zweitens ist die ILA "ehetauglich". Berlin ist für mich und meine Frau die Kulturhauptstatt schlechthin. Während ich mir die Flugzeuge anschauen kann, hat auch meine Frau etwas von der Reise. Sie kann parallel die Sehenswürdigkeiten und Wellness-Angebote der Hauptstadt nutzen. Und drittens bietet die Ausstellung sehr viele Möglichkeiten mit den Piloten in einen Dialog zu treten bzw. oder auch die Flugzeuge von innen anzuschauen.


CRW_6140_RJ
CRW_6140_RJ

CRW_6144_RJ
CRW_6144_RJ

CRW_6154_RJ
CRW_6154_RJ

CRW_6157_RJ
CRW_6157_RJ

CRW_6162_RJ
CRW_6162_RJ

CRW_6166_RJ
CRW_6166_RJ

CRW_6182_RJ
CRW_6182_RJ

CRW_6188_RJ
CRW_6188_RJ

CRW_6193_RJ
CRW_6193_RJ

CRW_6195_RJ
CRW_6195_RJ

CRW_6202_RJ
CRW_6202_RJ

CRW_6209_RJ
CRW_6209_RJ

CRW_6219_RJ
CRW_6219_RJ

CRW_6223_RJ
CRW_6223_RJ

CRW_6243_RJ
CRW_6243_RJ

CRW_6257_RJ
CRW_6257_RJ

CRW_6264_RJ
CRW_6264_RJ

CRW_6270_RJ
CRW_6270_RJ

CRW_6277_RJ
CRW_6277_RJ

CRW_6279_RJ
CRW_6279_RJ

CRW_6283_RJ
CRW_6283_RJ

CRW_6315_RJ
CRW_6315_RJ

CRW_6324_RJ
CRW_6324_RJ

CRW_6326_RJ
CRW_6326_RJ

CRW_6328_RJ
CRW_6328_RJ

CRW_6331_RJ
CRW_6331_RJ

CRW_6335_RJ
CRW_6335_RJ

CRW_6338_RJ
CRW_6338_RJ

CRW_6340_RJ
CRW_6340_RJ

CRW_6345_RJ
CRW_6345_RJ

CRW_6355_RJ
CRW_6355_RJ

CRW_6362_RJ
CRW_6362_RJ

CRW_6387_RJ
CRW_6387_RJ

CRW_6392_RJ
CRW_6392_RJ

CRW_6401_RJ
CRW_6401_RJ

CRW_6405_RJ
CRW_6405_RJ

CRW_6407_RJ
CRW_6407_RJ

CRW_6409_RJ
CRW_6409_RJ

CRW_6411_RJ
CRW_6411_RJ

CRW_6413_RJ
CRW_6413_RJ

CRW_6419_RJ
CRW_6419_RJ

CRW_6421_RJ
CRW_6421_RJ

CRW_6422_RJ
CRW_6422_RJ

CRW_6427_RJ
CRW_6427_RJ

CRW_6431_RJ
CRW_6431_RJ

CRW_6440_RJ
CRW_6440_RJ

CRW_6453_RJ
CRW_6453_RJ

CRW_6455_RJ
CRW_6455_RJ

CRW_6467_RJ
CRW_6467_RJ

CRW_6468_RJ
CRW_6468_RJ

CRW_6470_RJ
CRW_6470_RJ

CRW_6474_RJ
CRW_6474_RJ

CRW_6477_RJ
CRW_6477_RJ

CRW_6483_RJ
CRW_6483_RJ

CRW_6491_RJ
CRW_6491_RJ

CRW_6497_RJ
CRW_6497_RJ

CRW_6499_RJ
CRW_6499_RJ

CRW_6512_RJ
CRW_6512_RJ

CRW_6513_RJ
CRW_6513_RJ

CRW_6520_RJ
CRW_6520_RJ

CRW_6530_RJ
CRW_6530_RJ

CRW_6570_RJ
CRW_6570_RJ

CRW_6572_RJ
CRW_6572_RJ

CRW_6580_RJ
CRW_6580_RJ

CRW_6582_RJ
CRW_6582_RJ

CRW_6590_RJ
CRW_6590_RJ

CRW_6595_RJ
CRW_6595_RJ

CRW_6598_RJ
CRW_6598_RJ

CRW_6601_RJ
CRW_6601_RJ

CRW_6604_RJ
CRW_6604_RJ

CRW_6613_RJ
CRW_6613_RJ

CRW_6616_RJ
CRW_6616_RJ

CRW_6622_RJ
CRW_6622_RJ

CRW_6628_RJ
CRW_6628_RJ

CRW_6637_RJ
CRW_6637_RJ

CRW_6642_RJ
CRW_6642_RJ

CRW_6645_RJ
CRW_6645_RJ

CRW_6654_RJ
CRW_6654_RJ

CRW_6662_RJ
CRW_6662_RJ

CRW_6667_RJ
CRW_6667_RJ

CRW_6668_RJ
CRW_6668_RJ

CRW_6675_RJ
CRW_6675_RJ

CRW_6677_RJ
CRW_6677_RJ

CRW_6679_RJ
CRW_6679_RJ

CRW_6683_RJ
CRW_6683_RJ

CRW_6686_RJ
CRW_6686_RJ

CRW_6689_RJ
CRW_6689_RJ

CRW_6692_RJ
CRW_6692_RJ

CRW_6694_RJ
CRW_6694_RJ

CRW_6700_RJ
CRW_6700_RJ

CRW_6731_RJ
CRW_6731_RJ

CRW_6739_RJ
CRW_6739_RJ

CRW_6751_RJ
CRW_6751_RJ

CRW_6763_RJ
CRW_6763_RJ

CRW_6784_RJ
CRW_6784_RJ

CRW_6786_RJ
CRW_6786_RJ

CRW_6789_RJ
CRW_6789_RJ

CRW_6806_RJ
CRW_6806_RJ

CRW_6817_RJ
CRW_6817_RJ

CRW_6822_RJ
CRW_6822_RJ

CRW_6841_RJ
CRW_6841_RJ

CRW_6853_RJ
CRW_6853_RJ

CRW_6873_RJ
CRW_6873_RJ

CRW_6878_RJ
CRW_6878_RJ

CRW_6880_RJ
CRW_6880_RJ

CRW_6894_RJ
CRW_6894_RJ

CRW_6895_RJ
CRW_6895_RJ

CRW_6896_RJ
CRW_6896_RJ

CRW_6897_RJ
CRW_6897_RJ

CRW_6910_RJ
CRW_6910_RJ

CRW_6940_RJ
CRW_6940_RJ

CRW_6950_RJ
CRW_6950_RJ

CRW_6956_RJ
CRW_6956_RJ

CRW_6961_RJ
CRW_6961_RJ

CRW_6968_RJ
CRW_6968_RJ

CRW_7006_RJ
CRW_7006_RJ

Erstellt am 13.2.2005